VERMÖGEN VERPFLICHTET

Es gibt zahllose Berater. Juristen, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Vermögensverwalter und -berater, Bankmitarbeiter, Immobilienmakler, Kunstexperten, Personal Coach, Therapeuten, Personal Trainer und Friseure um nur einige zu nennen. Viele von Ihnen gut ausgebildet, einige von Ihnen mit einem hohen Anspruch an Ihre Arbeit und wenige mit einem Blick über das eigene Fachgebiet hinaus. 

 

Ursprünglich war das die Idee des Family Office. Bündeln von Expertise und orchestrieren der Spezialisten. Im Sinne des Vermögensinhabers. 

Aber letzten Endes geht es um die Verwaltung von Geld und dessen Mehrung. Deshalb haben sich viele der Family Offices entweder zu einer Abteilung einer Bank für komplexere Vermögensfragen oder zu einer VIP Vermögensberatung entwickelt. Allen gemeinsam ist das Streben nach Profit. Manchmal sogar im Einklang mit den Ansprüchen der Vermögensinhaber. Eigene Family Offices sind ohnehin meist keine Berater im eigentlichen Sinne mehr. Sie sind Abwicklungsplattformen, Controller und Organisationszentren. Sicher geführt durch einen Vertrauten, einen Fachmann mit Expertise und Verständnis für den Inhaber. Aber eben ein Angestellter mit Anspruch auf Führung und damit untergeben.

 

Bei der Entwicklung von der Vermögensberatung bis zur Gründung des eigenen Family Offices kamen uns nie Zweifel auf. Der Anspruch der Mandanten war die Mehrung Ihres Vermögens. Also lag unser Focus darauf. Aufgrund eigenen Unternehmertums entwickelten wir uns von der Beratung zur Umsetzung. Die Veräußerung von Unternehmen und Beteiligungen brachte uns in die Situation selbst Vermögensinhaber zu sein und damit die Frage nach dem ‘was nun?’ an uns selbst zu stellen. 


 

Was nun?

Das ist nicht einfach zu beantworten und es gibt viele Wege. Die meisten werden bei deren Beschreiten noch verzweigter und es tun sich eine Menge Fragen auf. Für uns war es ein langer Prozeß darauf Antworten zu finden. Denn Vermögen, das haben wir gelernt, ist viel mehr als Geld. Es ist mehr ein Streben nach Glück. Geld macht nicht glücklich. So sicher die Aussage stimmt, so wenig gehören wir zu jenen die Geld deshalb nicht Wert schätzen. Im Gegenteil! Es sind die besonderen Erlebnisse die wir uns durch Geld ermöglichen können. Unser Beitrag im Hier an diese Welt und unsere Existenz. Da geht es nicht nur um Mehrung. 

 

Und nun?

Unser Lernprozess mit seinen vielen Fehlern und Umwegen hat uns auf die Idee gebracht diese weiterzugeben. Es geht also wieder um Beratung. Ja, aber eben mit einem komplett anderen Ansatz. Es geht dabei zu helfen Wege zu finden. Erfüllung, Zufriedenheit, Sicherheit im Umgang. Sicher werden viele Vermögende sagen: „So ein Schwachsinn“. Vor allem die Unternehmer, die Vermögen nicht als eine Frage, sondern als eine Antwort betrachten. Ihnen sei gesagt: Die Freiheit von Zweifel ist beneidenswert und es bleibt ihnen zu wünschen, daß ihre ‘Rüstung’ die sie sich zugelegt haben Ihrem wahren Wesen entspricht. 

Aber viele haben Zweifel, einen Mangel an Zufriedenheit. Sie empfinden Last und fühlen sich oft fremdbestimmt und getrieben. All jenen die auf Augenhöhe Fragen beantwortet haben, ein Gespräch führen, Gedanken austauschen und einfach einen Ansprechpartner möchten, der Sie und Ihre Gedankenwelt kennt und versteht, können unsere Klienten werden.

Wie?

Wir lernen uns kennen und wollen verstehen was Ihnen fehlt, was Sie belastet oder wohin Sie möchten. Ihre Werte, Wünsche, Sorgen und Visionen. Dies zu erfahren wird eine gemeinsame Reise. Und wir freuen uns darauf. 

Manchmal besteht die Reise nur darin füreinander da zu sein, wenn man jemanden zum reden außerhalb der eigenen Alltagswelt braucht, da zu sein, erste Gedanken hilft zu reflektieren und zu strukturieren.

Bei komplexen Fragestellungen bleiben wir über eine längere Zeit beieinander. Dann wird eine Reisegruppe anhand Ihres Wunsches oder Ihrer Fragen zusammengestellt. Im Verlauf der Reise werden sich immer wieder von uns hinzugezogene Spezialisten einklinken, ihren Beitrag leisten und dann wieder ausscheren. 

Am Ende einer solchen Reise werden Sie wissen was und wie. Wir werden Antworten und Lösungen finden.

Sollten Sie dann noch Hilfe bei der Umsetzung benötigen haben wir ein Netzwerk, daß wir Ihnen gerne zugänglich machen und begleiten Sie solange Sie das möchten. 

Zu jedem Zeitpunkt sind Sie frei in Ihren Entscheidungen. Das ist ein wichtiger Teil der Reise. Sollten Sie sie alleine an einem beliebigen Punkt fortsetzen wollen, freuen wir uns Sie bis dahin begleitet haben zu dürfen.

Geld?

Ja. Es kostet Geld. Aber unser Honorar ist stark abhängig vom Reiseverlauf und dem Reisziel. davon was und wie Sie uns begegnen wollen und was wir für Sie tun können. Auf jeden Fall werden Sie nur das bezahlen, was Sie als angemessen empfinden, mindestens jedoch die Wertschätzung dessen was Sie erfahren.

 

Alles hier gesagte spiegelt die Meinung und Ansicht des Verfassers wieder. Es erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Gleichwohl entspringt es der Überzeugung in der weit überwiegenden Mehrheit richtig zu liegen.

Kontakt & Impressum

Reinicke Family Office KG
Beuttenmüllerstrasse 20
76530 Baden-Baden


Tel.: + 49 (0)7221 / 39 63 290
Fax: + 49 (0)7221 / 39 63 29 98
E-Mail: info@r-fo.de

Registergericht: Mannheim HRA 201491

Sitz: Baden-Baden

Geschäftsführer: Till Reinicke

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis

Reinicke Vermögensverwaltung GmbH
Beuttenmüllerstrasse 20
76530 Baden-Baden


Tel.: + 49 (0)7221 / 39 63 290
Fax: + 49 (0)7221 / 39 63 29 98
E-Mail: info@reinickevv.de

Registergericht: Mannheim HRB 702689

Sitz: Baden-Baden

Geschäftsführer: Till Reinicke